Schwarzer Labrador

Hundeschutzbrief

Banner_Haustier

Der neue Hundeschutzbrief – sinnvoll oder nicht?

Seit Januar 2014 gibt es einen neuen Haustierschutzbrief der Rhion-Versicherung. Ich möchte Euch diesen hier vorstellen und Ihr könnt Euch so ein Bild davon machen, ob dieser für Euch sinnvoll ist. Wenn Ihr Fragen habt, ruft einfach den Makler vs vergleichen-und-sparen GmbH an: Tel. (02041) 77447 – 44.

Hundeschutzbrief von RhionExpress

Stellt Euch vor, Ihr erkrankt plötzlich oder habt einen Unfall. Wer kümmert sich dann um Euren Hund? Ihr müsst zu einer mehrwöchigen Reha oder Kur, ist der Hund dann immer gut versorgt? Wenn der Hund innerhalb der Familie untergebracht werden kann oder Ihr immer einen guten Tierarzt vor Ort habt, super!

Hier die Auslöser der Leistungen zum Hundeschutzbrief:

  • Ihr werdet krank oder erleidet einen Unfall und müsst z.B. in ein Krankenhaus oder Reha-Maßnahme
  • Euer Hund erkrankt akut oder erleidet einen Unfall und Ihr braucht dringend Unterstützung
  • Ihr Fahrt in den Urlaub und benötigt Unterstützung bei einer Unterbringung Eures Hundes

Das sind die Leistungen des Hundeschutzbriefes

Wenn Ihr Euren Hund nicht mehr versorgen könnt:

  • Vermittlung und Organisation  einer Tierpension bzw. Unterbringung mit Kostenübernahme von max. vier Wochen, wenn Ihr selbst plötzlich krank werdet oder einen Unfall habt
  • Alternativ tägliche Versorgung Eures Hundes bei Euch zu Hause bis zu vier Wochen – natürlich mit Kostenübernahme
  • Wöchentlicher Einkauf von Tierfutter und Tiermedikamente mit Kostenübernahme

Wenn Euer Hund verunfallt oder akut krank wird:

  • Notfalltransport zu einer Tierklinik oder Nottierarzt mit Taxi oder Tierambulanz mit Kostenübernahme
  • Organisation eines Fahrdienstes zum Tierarzt bis zu 8 Fahrten innerhalb von vier Wochen mit Kostenübernahme
  • Recherche nach Tierärzten vor Ort

Beitrag für den Haustierschutzbrief

Der einmalige Jahresbeitrag für den Hundeschutzbrief beträgt: 49,95 Euro – also gerade mal gute 4 Euro im Monat.

Mehrere Hunde

Der Schutzbrief gilt immer JE Hund. Hast Du z.B. drei Hunde, müsste der Schutzbrief auch dreimal abgeschlossen werden. Anhand der Chipnummer werden die betreffenden Hunde bei einem Fall ermittelt.

Gibt es nicht versicherbare Hunde?

Über den Haustierschutzbrief sind KEINE Kampfhunde versicherbar. Die RhioneXpress hat die Kampfhundrassen ausgeschlossen.

Antrag bzw. Abschluß:

Für den Abschluß des Hundeschutzbriefes muss nur der Vorname und Nachname sowie die E-Mail-Adresse und die Chip, Tätowier- oder Registrierungsnummer des Hundes angegeben werden – keine sonstigen persönlichen Daten: sehr verbraucherfreundlich. Allerdings muss man die Chip-Nummer des Hundes parat halten – ich musste erst lange suchen… Der Vertrag läuft nur ein Jahr und endet ohne weitere Kündigung. Die Zahlung erfolgt per PAYPAL, Kreditkarte oder Online-Überweisung. Alles super einfach und easy – echt ein Pluspunkt. Nachteil: wenn man nach einem Jahr vergißt den Vertrag erneut abzuschließen, steht man ein Jahr später ohne Schutz da – also unbedingt auf Termin nehmen!

Bedingungen

Die Versicherunsgbedingungen findest Du hier: Bedg – Haustierschutzbrief

Voraussetzung für Leistungen

Jeder Kunde erhält nach Abschlus eine Service-Card. Dort ist eine Telefonnummer hinterlegt. Hier muss auf jeden Fall erst angerufen werden, wenn Ihr Leistungen in Anspruch nehmen wollt. Die Mitarbeiter der Assistance kümmern sich dann um alles Weitere. Organisiert ihr selbst z.B. einen Gassiservcie, dann übernimmt der Schutzbrief diese Kosten nicht. Daher in jedem Fall zuerst die Assistance mit Sitz in München anrufen, dann geht alles problemlos.

Hier kannst Du den Hundeschutzbrief beantragen:

Banner_Haustier

Hier findet Ihr die Informationen in einer PDF zusammengefasst: PDF – Hundeschutzbrief

Mein Fazit:

Wenn ich als Single einen Hund halte und ich den Hund im Falle einer Krankheit nur schwer unterbringen kann, ist dieser Schutzbrief wirklich gut. Es wird sich um alles gekümmert und ich muss den Hund nicht ins Tierheim geben. Jeder von uns kann einen Unfall erleiden oder plötzlich kranken werden. Für – nur – 49,95 Euro habe ich aber die Gewißheit, dass es meinem Hund gut geht. Er kann sogar in der Wohnung bleiben, wenn ich z.B. einen Beinbruch habe und nicht rausgehen kann. Dann kommt ein Gassi-Service und kümmert sich um alles. Sogar das Hundefutter wird eingekauft. Aber auch für Paare und Familien kann das durchaus sinnvoll sein. Wenn z.B. die Ehefrau verunfallt und der Ehemann arbeiten gehen muss, dann ist auch niemand für den Hund da. Hier kümmert sich der Hundeschutzbrief um alles.

ayka-auf-stammWenn Ihr jedoch den Hund bei einem Unfall oder Krankheit durch die Familie oder Freunde immer  gut versorgt wisst, dann lohnt sich der Betrag wohl eher nicht.

Die Leistungen bei einer Erkrankung des Hundes halte ich für nicht so besonders, als dass sich hier die 49,95 Euro lohnen würden. Hier wird eine Hilfestellung bei der Suche eines Tierarztes bereitgestellt – hier empfehle ich eher unser Tierarzt-Onlineverzeichnis unter: http://www.tierarzt-onlineverzeichnis.de. Die Kosten für max. acht Fahrten zum Tierarzt sidn sicher nicht so gravierend, dass sich der Haustierschutzbrief lohnt.

Aber wenn Ihr Euren Hund immer gut versorgt wissen wollt, für den Krankheitsfall vorsorgen möchtet, sind gute 4 Euro im Monat für den Hundeschutzbrief auf keinen Fall zuviel!

Für weitere Informationen/Antrag – Banner anklicken!

Bei Fragen vorab hilft die vs vergleichen-und-sparen GmbH: Tel. (02041) 77 447 – 44

Banner_Haustier

 

Schreibe einen Kommentar