Über Ayka und mich – wir stellen uns vor

Ayka auf der Wiese

Ayka und ihr Herrchen: Ralf Becker

Wir möchten uns bei euch näher vorstellen, damit ihr überhaupt wißt, wer denn hinter aykas-hundeblog.de steht. Na, dann stellen wir uns mal vor:

Natürlich steht an erster Stelle: Ayka

Ayka auf dem Arm
Die süße Ayka

Sie ist eine Labradorhündin und trat 2011 als kleiner Welpe und Rabauke in unser Leben. Vor Ayka hatte ich eine Labradormischlingshündin Assia. Sie war eine Seele von Hund und wurde unglaubliche 19,5 Jahre alt! Aber dann mußte sie leider über die Regenbogenbrücke gehen.

Nach etwa vier Monaten haben wir es nicht mehr ausgehalten und ich bin mit meinem Lebenspartner, Oliver, an einem Samstag im Juli 2011 zu einem Züchter gefahren und dort tapselte Ayka. Klein, tolpatschig und die Süßeste von allen Welpen. Wahrscheinlich sagt Ihr das alle von euren Welpen – aber sie war definitiv die Süßeste aus dem Wurf. Da gab es kein Zurück mehr. Noch am selben Tag holten wir sie ab und von da an änderte sich unser Leben. Assia war durch ihr hohes Alter seit Jahren zwar gut drauf aber eben eine betagte Dame gewesen. „Junge mach langsam.. “ hätte sie bestimmt immer gesagt.

Ayka am Strand
Die kleine Ayka mit Oliver am Strand

Und dann war plötzlich dieses 12 Wochen alte Knäuel in unserem Haus. Wir freuten uns riesig und nach dem Besuch der Hundeschule klappte es mit ihr einfach fantastisch. Ayka ist ein absolut ausgeglichener und gutmütiger Hund. Sie ruht in sich, ist kein Draufgänger und genießt es einfach, mit anderen Hunden zu spielen. Als Labrador hat sie auch das Wassergen im Blut.

Von klein auf gab es für sie nur eins: Ab in jede Pfütze, jeden Bach oder ins Meer… keine noch so wild aufpeitschende Brandung war vor Ayka sicher.

Ich liebe Ayka und bin für jeden Tag dankbar, an dem sie mein Leben begleitet.

Die Tage, Wochen und Jahre sind seit dem vergangen – man glaubt es kaum. Ayka liebt Wanderungen, Urlaube und mit mir im Wald unterwegs zu sein und ich mit ihr.

Und wer ist das Herrchen von Ayka? Wer ist dieser Ralf Becker?

Ihr kennt das vielleicht: Stell dich doch mal vor: Also mein Name ist Ralf Becker und meine Hobbys sind… oh no.. das wollt ihr sicher nicht hören…

Grinsekuchen

Aber ihr sollt natürlich wissen, wer eigentlich hinter diesem Blog steht. Meinen Namen kennt ihr ja schon, gebürtig am 28.10.1966 in Bottrop.

Berufliches:

Ich bin ein gelernter Versicherungskaufmann – oh ein Versicherungsfritze – schon klar.. 🙂 .  Nach meiner Ausbildung habe ich mich als Versicherungsmakler selbständig gemacht und mich auf die Absicherung von Hunden spezialisiert. Wenn ihr mal schauen wollt, hier findet ihr meine Firma: vergleichen-und-sparen.de– falls ihr mal eine gute Hundehaftpflicht oder Hundekrankenversicherung sucht.. ok, ein bißchen Werbung in eigener Sache darf erlaubt sein.. 🙂

Da mich mein ganzes Leben schon Hunde begleitet haben, baute ich eine zweite Firma auf, die sich mit dem Urlaub mit Hunden beschäftigt. Wir hatten vor vielen Jahren immer wieder Probleme, geeignete Ferienunterkünfte mit Hund zu finden. So entwickelte ich im Jahr 2008 hundeurlaub.de. Dort können ausschließlich Vermieter, die Hunde akzeptieren, ihre Ferienunterkünfte präsentieren: hundeurlaub.de  – Hier findet ihr vielleicht auch eine Unterkunft für euren nächsten Urlaub mit eurer Fellnase.

Privates:

Ich bin seit 9 Jahren mit meinem Partner Oliver (Jahrgang 1974) zusammen. Wir beide lieben Hunde und natürlich Ayka besonders. Wir sind viel mit Freunden unterwegs und verbringen zusammen auch gerne mal die Wochenenden in Holland.

Wir lieben beide das Reisen, wobei wir absolut keine Strandlieger sind. Das Ferne egal ob USA oder Kenia, die Nähe wie Mecklenburger Seenplatte oder Zeeland in Holland: wir sind immer für alles offen. Zum Glück habe ich eine tolle Familie mit großem Garten, die Ayka während unserer Flugreisen ein mehr als schönes Ausweichquartier gibt. Und Ayka fühlt sich dort „pudelwohl“.  Als begeisterte Sylt-Urlauber sind wir mindestens einmal im Jahr auf Sylt, aber nicht wegen des Schicki-Micki. Sylt bietet einfach eine atemberaubende Natur – von „Urwald“ bis zu kilometerlangen menschenleeren Sandstränden, um dort mit Ayka zu toben.

Ayka im Womi

2018 haben wir uns ein Wohnmobil zugelegt. Unsere Touren findet ihr hier: Touren mit Womi. Die Welt möchte nun auf vier Rädern erkundet werden. Unsere Touren führten uns bisher in die Schweiz, nach Italien, Österreich, Holland und im Juni 2019 für drei Wochen quer durch Schweden. Ein fantastisches Land. Auch Ayka liebt das Womi. Sie kann tagsüber stundenlang im Gras liegen oder begleitet uns auf unseren Wanderungen vor Ort.

Aber auch ausgedehnte Fahrradtouren (Ruhrtalweg, Emsradweg, Erftradweg) haben  wir schon hinter uns.

Ralf mit Ayka
Ayka und ich im Schnee in Winterberg

Ich lebte viele Jahre in Bottrop-Kirchhellen, zog aber im Jahr 2014 nach Düsseldorf und habe es keinen einzigen Tag bereut. Düsseldorf ist eine wunderbare Stadt mit so vielen Facetten, die man einfach kennen lernen muß. Zuerst wohnte ich in der Carlstadt – nur wenige Meter vom Carlsmarkt entfernt. Aber auf Dauer fehlte mir ein Garten, das Toben von Ayka auf der Wiese. Wir suchten etwas neues und ließen uns in unserer neuen Hundehütte 2015 in Düsseldorf-Düsseltal nieder.

Seit dem ich in Düsseldorf wohne, habe ich ständig nach neuen Parks, Naturgebieten für Gassirunden mit Ayka Ausschau gehalten. Bei Gesprächen mit anderen Hundehaltern kam auch immer das Problem zur Sprache, dass man keine Übersicht von schönen Hunderouten in Düsseldorf finden kann. Und so war 2018 der Gedanke geboren, einen Blog mit den schönsten Gassirunden und Wanderungen in und um Düsseldorf auf zu bauen.

Ich freue mich sehr, dass der Blog nach so kurzer Zeit schon so einen Anklang – gerade in Facebook – gefunden hat. Ich bin total überwältigt, dass nun schon über 3.000 Fans unsere Gassirunden verfolgen.

Freut euch auf noch viele schöne Runden und wenn ihr mir schreiben wollt: Einfach eine E-Mail an ralf@aykas-hundeblog.de

Euer Ralf und Wuff von Ayka