Schwarzer Labrador

Sonne auf Sylt

Und schon ist der Urlaub wieder vorbei… Fünf Tage Sylt sind verflogen wie im Nu.. Toben im Watt, Schwimmen im Meer, Spielen am Strand… und jetzt warten bis zum nächsten Mal auf Sylt, in Keitum…

Bis zum nächsten Mal…

Hundehütte im Bau

Heute war ich mit Ayka bei einem Freund und ihrem Kumpel: Hutches. Zwei Labradore unter sich… Andreas möchte für Hutches eine große Hundehütte als eine Art Gartenhaus bauen. Wenn sie im Garten sind, soll sich Hutches dort bei zu viel Trubel zurück ziehen können. Sie haben an alles gedacht: riesige Holzvorräte liegen im Garten, vor der Garage türmt sich die Dachpappe, die Bauherrenhaftpflicht wurde abgeschlossen – man weiß ja nie -, die Fundamente sind bereits gegossen und nun wartet alles auf den Arbeitsbeginn… na dann frohes Bauen…

Valentinstag

Für Euch alle einen schönen Valentinstag….

Unser Hund am Strand

Na da ist doch Ayka in ihrem Element – weite Sandstrände und das Meer… herrlich

Ayka am Ellenbogen

Ayka spielt hier am nördlichsten Punkt Deutschlands – dem Ellenbogen auf der Insel Sylt. In einem nur über eine Mautstrasse zugänglichen Gebiet, gibt es kilometerlange Sandstrände in fast totaler Einsamkeit. Bei gutem Wetter ist Dänemark zum Greifen nah. Früher war der Strand hier bis zu 100 Meter breit. Die Sturmfluten der letzten beiden Jahre haben jedoch weite Teile des Strandes ins Meer gerissen. Trotzdem ist noch genug da. Wer Sylt aber kennt und regelmäßig besucht, sieht, wei die Insel langsam aber sicher vom Meer verschluckt wird – auch wenn wir alle das nicht mehr live erleben.. zum Glück. Dafür ist es nämlich einer der schönsten Flecken Erde in Deutschland. Hier ein kurzes Video von Ayka und ihrem Spiel mit dem Stock und anschließender Abkühlung in der 3 Grad kalten Nordsee.. viel Spaß: